Spaghetti Bolognese! So wie wir sie mögen…

Einige werden jetzt sagen: “Wie?… Da ist Schweinefleisch mit drin? In eine Bolognese gehört nur Rindfleisch!!!” Ähmmm… nööö… stimmt so nicht. Selbst die Accademia Italiana della Cucina nimmt in Ihrem Buch La Cucina – Die originale Küche Italiens Schweinehackfleisch, Kalbshackfleisch und Hühnerbrust. Tim Mälzer hat sein Ragú von einer alten Nonna aus Bologna. Sie nimmt auch Schwein, Rind und sogar Lamm. Somit sei gesagt, eine richtig gute Spaghetti Bolognese erkennt man nicht daran ob man “nur” Rindfleisch nimmt, sondern ganz einfach daran, wie es schmeckt und gaaaaanz wichtig, die Zeit, die man der Sauce gibt. Das ist es letztlich, was eine richtig gute Bolognesesauce ausmacht… Die Zeit und Liebe, die man hinein steckt.