Weihnachtshefekranz mit Mandeln, Cranberries & Aprikosen

Am Ostermorgen backt meine Mutter immer einen Hefezopf und ich liebe ihn. Ich mag das Süße, die Wattigkeit des Zopfes. Zusammen mit einer dicken Schicht Butter und gutem Schinken, evtl. sogar noch mit einer sauren Gurke obendrauf, kann ich gar nicht genug davon bekommen. Meine Idee war es nun, diesen Zopf quasi für Weihnachten umzumodeln und ein bisschen anzupassen. Herausgekommen ist ein Weihnachtshefekranz mit gerösteten Mandeln, Aprikosen und in Rum eingelegten Cranberries. Und er schmeckt echt super. Außerdem bleibt er auch mehrere Tage saftig, sodass er sich auch gut vorbereiten lässt. Ich denke, ich werde ihn an Heiligabend zum Nachmittag noch einmal backen. Ihr könnt natürlich auch die Inhalte austauschen: Statt Mandeln vielleicht Walnüsse oder Pecannüsse, statt Cranberries Rosinen, und und und. Passt es auf euren Geschmack an, ich denke, es wird fantastisch werden.